Boxerwelpen von Schroeters Garten

Ein Welpe kommt ins Haus

Ein Welpe kommt ins Haus

Sie haben sich also dazu entschlossen, einen Welpen bei sich aufzunehmen. Super!
Zuerst mal die Sachen die Sie umbedingt brauchen werden:
  • Einen Schlafplatz
  • Ein Futternapf
  • Ein Wassernapf
  • Ein Halsband
  • Eine Leine
  • Eine Decke
Hilfreich sind auch
  • Welpenshampoo
  • Hundespielzeug (Welpengerecht!)
Sie können einen Welpen gefahrlos ab einem Alter von 9 Wochen baden. Achten Sie aber bitte darauf, das dass Wasser lauwarm ist. Danach mit einem Handtuch abrubbeln oder mit einem Leisen Föhn trocken machen. Der Welpe muss umbedingt trocken sein bevor er wieder toben kann!

Laute Geräusche machen Welpen Angst. Bitte achten Sie darauf, dass in der Zeit wo der Welpe drinnen ist keine allzu laute Musik angemacht wird. Genau so ist es bei heftigen Bewegungen z.B. von Kindern. Reden Sie umbedingt vor dem Kauf eines Welpen mit Ihren Kindern und erklären Sie Ihnen, dass ein Welpe kein Spielzeug ist und das ihm laute Geräusche und ähnliches Angst machen. Ausserdem muss ein Welpe noch viel schlafen. Erst wenn Ihre Kinder damit einverstanden sind, sollten Sie über einen Welpen nachdenken. Gegen ein kleines Spielchen mit einem Plüschtier ist jedoch auch bei einem Welpen nichts einzuwenden.

Bei Außentemperaturen unter 15°C sollten Sie den Welpen die ersten Wochen, bis es wärmer ist, drinnen behalten! Sein Imunsystem ist noch nicht vollständig entwickelt. Bei Temperaturen unter -20°C sollten Sie die Wohnung mit dem Welpen am besten gar nicht oder nur kurz zeitig verlassen.


 

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=